Skiweekend Hasliberg 26./27. Jan. 2019

Zurück | Übersicht | Weiter >

Panorama

Am Freitag, 25.1.19 genossen Chrigi und ich schon den 1. Skitag auf dem Hasliberg. Am Morgen früh empfing uns ein traumhaft schöner, sonniger Tag mit tollen, leeren Pisten. Es war bitter kalt den ganzen Tag, deshalb schickten wir eine Nachricht per Whatts app Chat an die andern, dass sie die warme Unterwäsche nicht vergessen sollen. Am Abend erreichten wir die Unterkunft "C’est la vie", welche direkt neben der Gondelbahnstation Reuti liegt. Eine tolle und gemütliche Unterkunft hat uns Wädi gebucht. Chrigi und ich assen im Hotel Reuti zu Abend und kehrten schon früh in unser Zimmer zurück.

Samstag, 26.1.19 7.30 h tatsächlich erreichten alle anderen TeilnehmerInnen pünktlich die Lodge. Die Probleme auf dem eisigen Parkplatz wurden mit Splitt gelöst, gell Wädi? Als alle fertig gefrühstückt hatten, ging es los auf die Pisten. Es bildeten sich Gruppen. Chrigi und ich fuhren mit Chregi, Carla, Mike und Marius. Sorry, dass ihr alle immer auf mich warten musstet. Peter und Judith waren zusammen unterwegs und Familie Zehnder hatte sich glaube ich auch in Gruppen aufgeteilt. Die unteren Pisten waren von der Sicht her definitiv besser zu fahren. Immer wieder guckten ein paar Sonnenstrahlen hervor und es war viel wärmer als am Vortag. Mittags traffen sich alle zu oberst im Alpen Tower Restaurant und um 16.15 h waren alle happy in der Bar auf der Mägisalp. Kaffi Amaretto schmeckte super und alle hatten Spass. Einheimische jodelten spontan ein paar Lieder. Schön wars. 

IreneWädiKafiAmmanns123

Die letzte Abfahrt bestritten alle zusammen in rasantem Tempo. Ich musste Gas geben, um den Anschluss nicht zu verpassen. Am Abend gab es im "C’est la vie" leckeren Salat, Fondue und Glacé…und viel Weisswein.

Fondue

Sonntag, 27.1.19 optimistisch starteten wir den Skitag. Leider machte das Wetter nicht mit. Schlechte Sicht und immer wieder Schneefall machten das Skifahren nicht gerade einfach. Auch waren mehr Leute auf den Pisten. Zmittag haben wir in Gruppen gegessen, wir im ungemütlichen Selbstbedienungsrestaurant, der Rest im bedienten Teil auf der Mägisalp. Bis 15.45 h sind trotzdem alle skigefahren. Unfallfrei und zufrieden ging es dann nach Hause. Danke Wädi, es war ein super Weekend, das du für uns alle organisiert hast!

Bericht: Barbara

Fotos: div.